Startseite | Wer sind wir? | Training | Workshops | Medien und Links | Kontakt |
Training

Für eine Teilnahme am Training sind verantwortungsvolles Verhalten und entweder Volljährigkeit und eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten sowie ein grundsätzliches Interesse, auch regelmässig an einem Training dabei zu sein, Voraussetzung. Vorkenntnisse sind nicht nötig. wichtig ist allerdings der Wille, den doch reichen Technikschatz erlernen zu wollen. Es gibt grundsätzlich nach oben keine Altersgrenzen und der aktuelle Fitnessgrad spielt ebenfalls keine grosse Rolle: Das Training stellt - wie alle Sportarten - Anforderungen an Ausdauer, Kraft, Koordination und Geschicklichkeit, die man entweder bereits erfüllt oder, wenn man denn am Ball bleibt, irgendwann dank dem Training erfüllen wird.

Unsere Trainings bestehen üblicherweise aus 3 Phasen. Wir starten mit einem Aufwärmen; dies besteht nicht aus einem Einturnen, sondern aus Übungen, bei denen mit steigender Intensität die relevanten Bewegungsabläufe, Haue, Griffe etc. geübt werden. Anschliessend folgen Technikübungen, welche das Verständnis für das jeweilige System und die einzelnen Bewgungsabläufe einüben sollen. Meist werden hierzu einzelne Techniken mit einem Partner kooperativ oder mit verschiedenen Graden des Wiederstandes geübt. Zum Schluss wird das bisher Gelernte, je nach Wunsch und vorhandener Schutzausrüstung, entweder in entspanntem Freikampf oder im Vollkontakt erprobt. Anfängern stehen hier weitere Technikübung oder sicheres Zeitlupensparring offen.

Die Teilnehmer haften für ihr Verhalten selbst, bei regelmässiger Teilnahme muss eine Privathaftplichtversicherung nachgewiesen werden. Es wird ein jährlicher Mitgleiderbeitrag erhoben.

Wenn du Interesse hast, bei uns zu einem Schnuppertraining vorbeizuschauen, melde dich einfach per E-Mail. Wir freuen uns über Besucher und neue Mitglieder. Du kannst 4 Trainings kostenlos besuchen und danach entscheiden, ob du Mitglied werden möchtest.

Aktuelles Trainingsprogramm:

Ort Turnhalle / Anlage Wochentag Uhrzeit Training
Olten Judo & Ju-Jitsu Club Montag 19.00-21.00 Techniktraining
Olten Frohheim II* Donnerstag 17.15-18.45 Sparring
Luterbach Alte Turnhalle Samstag 10.00-12.00 Quellenstudium und Neues

* Mit dem Auto Anfahrt über die Bleichmattstrasse

Grundsätzliches für Partnerübungen

Weiterhin relevant: Ordnung des Fechtens halber

Historischer Schwertkampf in Solothurn: Solothurner Fechtbuch

Ausrüstung

Je nach Art des Trainings sind verschiedene Ausrüstungsniveaus notwendig.

Für einen Einstieg wird keine Ausrüstung ausser Sportkleidung und passendes Schuhwerk benötigt. Für die ersten Trainings können wir Trainingsschwerter, Dolche, Säbel usw. zur Verfügung stellen.

Selbst mitgebrachte Waffen werden auf ihre Sicherheit hin überprüft, ebenso sollte beim Neuerwerb von Trainingsmaterial dessen Eignung fürs Training möglichst vor dem Erwerb geprüft werden. So sind steife und spitze Waffen (ohne gedrehte Spitze) gefährlich und für HEMA Training ungeeignet.

Für ein regelmässiges Training werden ein guter Kopfschutz und Hema-Handschuhe benötigt. Bei Interesse am Freikampf empfiehlt sich des Weiteren eine verstärkte Fechtjacke, Knieschoner und Suspensorium.

Zwei gute Sammlungen für Hema-Ausrüstungshersteller findest du hier: hroarr Equipment Guide und Swiss Hema Equipment Guide.

Vor jeglichem teuren Kauf würden wir allerdings erstmal ein Gespräch anraten.

Mitglied des Schweizer Dachverbandes Swiss Hema